16.01.2018

INTERGASTRA 2018: SAG präsentiert Mobilen Check-In jetzt auch mit Bluetooth-Variante

Auf der kommenden INTERGASTRA in Stuttgart stellt die Schulte-Schlagbaum AG vom 03.-07.02.2018 ihr aktuelles Portfolio rund um Mobile Zutrittslösungen für  Hotel- und Apartmentanlagen vor. Neben der bewährten Variante des elektronischen Schließsystems SAFE-O-TRONIC® access mit Temporärem Gäste Code für den mobilen Check-In führt SAG nun zusätzlich eine Bluetooth-Variante ein und bietet damit eine einzigartig vielfältige Palette von Lösungen für den mobilen Check-In an – für jeden Gast die passende Lösung!

Das Smartphone als Türöffner

Schnell und problemlos bereits von zu Hause oder unterwegs aus einchecken gehört für Business- wie Freizeitgäste heute zum zeitgemäßen Komfort eines Hotels. Zukunftsorientierte Hotels digitalisieren daher die Abläufe rund um Reservierung und Empfang bis hin zum Smartphone als Türöffner. So bleibt dem Servicepersonal mehr Zeit für die persönliche Gästebetreuung. Mit den Lösungen rund um das SAFE-O-TRONIC® access Schließsystem ist auch ein komplett personalloser Check-In mit dem Smartphone möglich.

 

Das Smartphone als Türöffner: SAFE-O-TRONIC® access DS mit Bluetooth-Funktion, Temporärem Gäste Code und RFID für mobilen Zutritt im Hotel.

Der Mobile-Check-In von SAFE-O-TRONIC® access ist multi-optional und gibt daher dem Hotelier die Freiheit, den Check-In jederzeit so zu organisieren, wie es für sein Haus und seinen Gast am effizientesten bzw. komfortabelsten ist. Ob Stammgast, Langzeitgast, VIP oder spät anreisender Gast – für jeden Gasttyp hält er mit dem multi-optionalen Mobile-Check-In die optimale Lösung bereit.

Mobil einchecken per Temporärem Gäste Code

Neben der klassischen RFID-Card bietet SAFE-O-TRONIC® access das Öffnen der Gastzimmertür via PIN-Code, der in Form des zum Patent angemeldeten Temporären Gäste Code (TGC) eine innovative Alternative darstellt. TGC steht für eine zeitweilig gültige Schließberechtigung, die dem Hotelgast Zutritt zu Haus und Gastzimmer vollkommen unabhängig von einer Rezeption ermöglicht. Der PIN-Code kann dem Anreisenden bereits im Vorfeld auf sein Mobiltelefon gesendet werden und ihm als „Schlüssel“ zum mobilen Check-In dienen. Nutzungsdauer und Gültigkeit kann der Hotel-Betreiber schnell und einfach in der zugehörigen SAFE-O-TRONIC® access LockManager Software festlegen.

Mobiler Check-In per Smartphone-App

Ergänzt werden diese Lösungen durch die funkbasierte Bluetooth-Variante, die den Zutritt zum Gastzimmer durch Nutzung des Smartphones via App ermöglicht. Eine solche App vereinfacht nicht nur das Zutrittsmanagement, sie kann außerdem eine Reihe nützlicher Features bündeln, wie z.B. eine digitale Gästemappe oder den direkten Feedbackkanal, und so das Gästemanagement des Hotels entscheidend verbessern.

Die SAFE-O-TRONIC® access Bluetooth-Variante ist sowohl in Form einer systemeigenen App als auch in Form einer Hotel-App in die gängigen PMS bzw. Front Office Systeme integrierbar. Um die Gastzimmertür mit dem Smartphone zu öffnen, startet der Gast einfach nur die entsprechende App. So wird aus dem Smartphone des Gastes ein mobiler Schlüssel, der in Verbindung mit der dazugehörigen App viele weitere Möglichkeiten zur Kundenbindung und Kommunikation mit dem Gast bietet. Der Zutritt per RFID-Card kann jederzeit in den Prozess integriert werden, z. B. wenn der Check-In und die Zimmerbelegung bei der Anreise personallos per Smartphone erfolgen, aber während des Gastaufenthaltes die RFID-Card für den Zutritt verwendet werden soll.

Sie finden uns in Halle 4 – Stand 4C02. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Für weitere Informationen oder Messegutscheine klicken Sie bitte hier.

Cookies Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten.
Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder für Ad hoc Meldungen durch einen Drittanbieter auf unserer Seite genutzt werden. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass durch Ihre Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie, welche Cookies Sie zulassen wollen